Beratung für Alleinerziehende

Münsterstraße 59
44145 Dortmund
Tel.: 0231 39549696
alleinerziehend@skf-hoerde.de

Ansprechpartnerinnen:

  • Katrin Hörnemann
    Dipl. Sozialpädagogin
  • Sabrina Beerenberg
    BA Soziale Arbeit, Systemische Familienberaterin

Termine & Events

Alles rund um's Wohnen bei Hartz IV

Zur Absicherung des Lebensunterhalts mit Arbeitsloengeld II gehören die laufenden und einmaligen Kosten der Unterkunft. Welche Kosten gehören dazu? - Kosten for laufende Miete in tatsächlicher oder "angemessener" Höhe - Kosten für Heizung und Nebenkosten, Nachzahlungen aus Heiz- und Betriebskostenabrechnungen - Kosten für laufende Schönheitsreparaturen im Mietverhältnis Kosten für Ein- und Auszugsrenovierung - Was ist zu beachten, wenn ein Hilfeempfänger umziehen will oder auf Veranlassung des Amtes umziehen muss? Referent: Martin Grebe, Mitarbeiter des Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termin: 25.04.2018
Uhrzeit: 10:00-11:30 Uhr
Ort: ALZ Arbeitslosenzentrum und Erwerbslosenberatungsstelle der AWO Leopoldstraße 16 - 20
Internet: www.alz-dortmund.de

Der Wald als Spiel- und Erfahrungsraum in der pädagogischen Arbeit

Kinder verbringen heutzutage immer weniger Zeit draußen und haben wenig Zugang zu Wald, Wiesen sowie der Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren. Dabei haben Naturerfahrungen eine große Bedeutung für die körperliche, seelische und geistige Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Als Ökosystem ist der Wald zum einen Symbol dafür, dass alles zusammenhängt und seinen sinnhaften Platz hat. Zum anderen bietet er für jede Altersgruppe unterschiedlichste Herausforderungen: sei es auf der naturwissenschaftlichen Erkenntnisebene, in motorischer Hinsicht oder aber auf der Ebene der Selbst- und Weltwahrnehmung. Das Spiel in der Natur und städtischen Naturräumen fördert die motorischen Fähigkeiten und regt die Kreativität an. Vielfältige Erfahrungen in der Natur, allein oder in der Gruppe, stärken die Wahrnehmungsfähigkeit, das Selbstbewusstsein und die sozialen Kompetenzen. Diese verschiedenen Aspekte der Naturerfahrung können durch Aktionen und Spiele gezielt angesprochen und gefördert werden. In dieser Fortbildung werden die Teilnehmenden wesentliche naturpädagogische Aktionen und Rituale aktiv kennenlernen und eine ganzheitliche Herangehensweise mit Kopf, Herz und Hand beispielhaft selbst erleben und reflektieren. Auf spielerische Art und Weise tauchen wir in die Zusammenhänge unseres heimischen Ökosystems ein. Zudem erhalten Sie viele Hilfestellungen zur Umsetzung von Ausflügen in der städtischen Natur, von der geeigneten Standortauswahl bis zu rechtli

Termin: 02.05.2018 - 04.05.2018
Uhrzeit: 09:00 bis 15:45 Uhr
Ort: KOBIseminare Dortmund
Internet: www.kobi.de

Mutausbruch – Entdecken Sie kreativ Ihre Möglichkeiten!Ein Workshop für Frauen

Sie stehen beruflich oder persönlich an einem Wendepunkt in Ihrem Leben? Suchen Sie nach einer Auszeit, einer beruflichen Veränderung oder nach einer Familien-/Pflegezeit neue Wege für sich? Sie beschäftigen folgende Fragestellungen: Wie möchte ich mein Leben in Zukunft gestalten? Was ist mir wichtig im Leben? Welche Talente schlummern in mir, die noch gelebt werden möchten? Dann begeben Sie sich für ein Wochenende gemeinsam auf eine kleine Abenteuerreise. Mit kreativen und systemischen Methoden gehen Sie auf Spurensuche, um persönliche Antworten zu finden. Anhand unterschiedlicher Methoden spüren Sie Ihre größten Kraft- und Glücksmomente auf und entwickeln erste Ziele für Ihre berufliche oder private Zukunft. Erleben Sie neu gewonnene Kräfte und entdecken Sie Ihre Möglichkeiten. Sich mit anderen Frauen austauschen, lachen, ausprobieren: Das soll Freude machen und stärken.

Termin: 05.05.2018 - 06.05.2018
Uhrzeit: 10:00-15:30 Uhr
Ort: KOBIseminare Dortmund
Internet: www.kobi.de

Der ALG II - Bescheid- Richtig lesen und verstehen

Sind Sie auf finanzielle Hilfen des Jobcenters angewiesen, erhalten Sie auf Antrag einen Bewilligungsbescheid über ALG II. In der Regel erhalten Sie mehrere Seiten mit umfangreichen Zahlen und Berechnungen, die nicht einfach nachzuvollziehen sind. - Wie wird der Regelbedarf ermittelt, für welche Personen und in welcher Höhe? - Gibt es Mehr - und/oder Sonderbedarfe? - Was gehört zu den Kosten der Unterkunft? Welche Einkommen werden angerechnet und wie? - Wie lange erhalte ich Leistungen und wann ist der Weiterbewilligungsantrag zu stellen? - Was kann ich tun wenn der Bescheid Fehler enthält? - Damit Sie Ihren Bewilligungsbescheid verstehen und selber kontrollieren können, informieren die Mitarbeiterinnen ausführlich und beantworten Ihre Fragen. Zur Veranschaulichung kann es sinnvoll sein, den eigenen Bescheid mitzubringen. Referentin: eine Mitarbeiterin des ALZ informiert und beantwortet Ihre Fragen.

Termin: 09.05.2018
Uhrzeit: 10:00-12:00 Uhr
Ort: ALZ Arbeitslosenzentrum und Erwerbslosenberatungsstelle der AWO Leopoldstraße 16 - 20
Internet: www.alz-dortmund.de

Wenn der Lohn nicht zum Leben reicht

Informationen für "Aufstocker" Sehr viele Menschen arbeiten, doch reicht der Lohn nicht aus, um den Lebensunterhalt zu sichern. Es gibt komplexe Regelungen im SGB II, wie Einkommen auf ALG II angerechnet wird und welche Nachweise zu erbringen sind. Es wird informiert unter anderem über: • Wird ALG II bei Arbeitsaufnahme vorläufig eingestellt? • Erhalte ich ALG II, wenn der Lohn Ende des Monats oder erst im Folgemonat ausgezahlt wird? • In welcher Höhe wird Einkommen angerechnet? Gibt es Freibeträge • Wie ist die Berechnung bei Einkommen in unterschiedlicher Höhe? • Wie ist die Berechnung beim Minijob und Krankengeld? • Der Arbeitgeber schickt die Arbeitsbescheinigung nicht, was kann ich tun? • Wie sind die Wege im Jobcenter für die Bearbeitung? Referentin: Kerstin Cierniak, Mitarbeiterin des Jobcenters, informiert und beantwortet Ihre Fragen.

Termin: 16.05.2018
Uhrzeit: 10:00 -12:00 Uhr
Ort: ALZ Arbeitslosenzentrum und Erwerbslosenberatungsstelle der AWO Leopoldstraße 16 - 20
Internet: www.alz-dortmund.de

Alles rund um's Wohnen bei Hartz IV

Zur Absicherung des Lebensunterhalts mit Arbeitsloengeld II gehören die laufenden und einmaligen Kosten der Unterkunft. Welche Kosten gehören dazu? - Kosten for laufende Miete in tatsächlicher oder "angemessener" Höhe - Kosten für Heizung und Nebenkosten, Nachzahlungen aus Heiz- und Betriebskostenabrechnungen - Kosten für laufende Schönheitsreparaturen im Mietverhältnis Kosten für Ein- und Auszugsrenovierung - Was ist zu beachten, wenn ein Hilfeempfänger umziehen will oder auf Veranlassung des Amtes umziehen muss? Referent: Martin Grebe, Mitarbeiter des Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termin: 30.05.2018
Uhrzeit: 10:00-11:30 Uhr
Ort: ALZ Arbeitslosenzentrum und Erwerbslosenberatungsstelle der AWO Leopoldstraße 16 - 20
Internet: www.alz-dortmund.de

Instagram verstehen und nutzen

Als Kevin Systrom und Mike Krieger Instagram 2010 das erste Mal live schalteten, ahnten sie wohl nicht, dass sechs Jahre später jeden Monat über 400 Millionen Menschen diese Plattform nutzen würden. 80 Millionen Fotos und Videos rauschen täglich durch die Leitung, um anschließend geliked, geteilt oder kommentiert zu werden. Allein in Deutschland sind es über 9 Millionen Nutzer, Tendenz steigend. Instagram ist längst nicht mehr nur ein nettes Social Media Spielzeug für Nerds, sondern eine wichtige Informationsquelle und ein nicht mehr wegzudenkendes PR-Instrument geworden. Sowohl für Firmen, als auch für die Eigen-PR einzelner Menschen. Aber wie funktioniert das eigentlich? Wie lege ich einen Account an? Wie kann ich Bilder bearbeiten und Videos drehen? Welche zusätzlichen Apps gibt es? Was sind eigentlich Influencer? All dies werden die Teilnehmer des Workshops lernen. Das Angebot richtet sich an alle, die Interesse daran haben, Instagram kennenzulernen und für sich selbst privat oder auch beruflich zu nutzen. Ein eigenes Smartphone wird vorausgesetzt.

Termin: 02.06.2018
Uhrzeit: 13:00-18:00 Uhr
Ort: KOBIseminare Dortmund
Internet: www.kobi.de

SKM Clever haushalten

Haushaltsplanung leicht gemacht. In dieser Veranstaltung bekommen Sie Tipps für den richtigen Überblick über Ihre Einnahmen und Ausgaben und eine gute Budgetplanung. Denn den Überblick im Finanzdschungel zu behalten ist gar nicht so einfach! Schuldenfallen lauern überall. Damit Sie nicht hineintappen, erhalten Sie in dieser Veranstaltung Informationen zu folgenden Bereichen n Wie kann ich mir einen Überblick über meine Finanzen verschaffen? n Wie bringe ich Ordnung in meine finanziellen Angelegenheiten? n Welche Schuldenfallen gibt es und wie kann ich mich schützen? n Wie kann ich bestehende Schulden regulieren? Referentin: Larissa Jakobsmeyer, Schuldner- und Insolvenzberaterin vom SKM Dortmund e.V., informiert und steht Ihnen auch für weitere Fragen gerne zur Verfügung.

Termin: 06.06.2018
Uhrzeit: 10.00 bis 12.00 Uhr
Ort: ALZ Arbeitslosenzentrum und Erwerbslosenberatungsstelle der AWO Leopoldstraße 16 - 20
Internet: www.alz-dortmund.de

(Hartz IV) Von der Arbeitslosigkeit zur Rente

Je näher das Rentenalter rückt,desto mehr Fragen stellen sich: - Wann kann ich in Rente gehen? - Wie hoch wird die Rente sein? - Wie wirken sich Arbeitlosenzeiten und Hartz IV Bezug auf die Rente aus? - Darf mich das Jobcenter auffordern, vorzeitig in die Altersrente zu gehen, und das ALG II einstellen, wenn ich nicht mit 63 in die Rente gehen will? - Wie hoch werden die Abschläge der Rente sein, wenn ich vorzeitig gehen muss/will? - Was kann ich tun wenn die Rente zu niedrig ist, um davon zu leben? - Über diese und weitere Fragen informieren wir: Wir geben eine Übersicht über die verschiedenen Altersrenten, über den Rentenbeginn und über die Rentenhöhe. - Zum 1. Januar 2017 ist eine Änderung bei der "Zangsverrentung" in Kraft getreten, die wir ausführlich darstellen und erklären.- Referent: Jonny Bruhn-Tripp informiert und beantwortet Ihre Fragen.

Termin: 07.06.2018
Uhrzeit: 15:00-17:00 Uhr
Ort: ALZ: Leopoldstr. 16-20, 44147 Dortmund
Internet: www.alz-dortmund.de

Mach dein Leben zu deiner Erfolgsgeschichte! Workshop mir Robert Betz

Viele Menschen strengen sich an, sind fleißig und erfahren dennoch Enttäuschungen und Mangelzustände in ihrem Leben, ob auf ihrem Bankkonto, im Berufsleben, in ihrer Partnerschaft oder im Körper. Viele, die diesen Mangel erleben, verurteilen sich zusätzlich noch dafür. Jeder Mensch besitzt in sich die Kraft ein erfülltes und erfolgreiches Leben in einem gesunden Körper zu erschaffen, das von Freude, Fülle und Leichtigkeit gekennzeichnet ist. Wie wir diese Kraft ins Fließen bringen und nutzen, das ist Kern dieses Seminars. An diesem Tag hörst du nicht die üblichen Sprüche wie "Komm endlich aus deiner Komfortecke… setze dir Ziele….kämpfe dafür…" An diesem Tag wirst du dir deiner Schöpfernatur bewusst und erforschst deine wichtigsten Schöpferwerkzeuge, derer du dich täglich bedienst: a) deine Gedanken (über dich, deinen Wert, deine Stärken und Macken, über Geld, Arbeit, Erfolg u.a.) und b) deine Gefühle. An vielen Beispielen der Teilnehmer werden die tieferen Ursachen für Erfolge bzw. Misserfolge und Mangelzustände im beruflichen wie im privaten Bereich genau erläutert. Diese Ursachen können sehr unterschiedlich sein. Sie reichen von mangelnder Selbstwertschätzung, unbewusster Abwertung materiellen Wohlstands, Misserfolgsmustern in der Familie und alten Schwüren bis hin zu Glaubensmustern - wie beispielsweise, dass nur Kampf und Anstrengung zum Erfolg führen. Andere meinen, es sei ausreichend, man müsse nur die richtigen

Termin: 17.06.2018
Uhrzeit: 09:30 - 18:00 Uhr
Ort: KOBIseminare Dortmund
Internet: www.kobi.de

Netzwerke aufbauen, gestalten, koordinieren

Netzwerke haben in den vergangenen Jahren einen enormen Boom erlebt: Bildungsnetzwerke, Unternehmens- oder Gründernetzwerke und Verbünde regionaler Akteure gehören längst zum Standard. Sie sind Wissens- und Beziehungsbörse, tragen zur Qualitätsentwicklung und Existenzsicherung bei oder verbessern regionale Strukturen. Netzwerke bündeln Kompetenzen: Gemeinsam lassen sich Ziele besser erreichen. Darüber hinaus gerät zunehmend die organisationsinterne Vernetzung in den Fokus des Interesses. Netzwerken werden enorme Potenziale zugeschrieben, die jedoch nicht immer wirksam werden. Es ist eine hohe Herausforderung, Netzwerkarbeit erfolgreich und nachhaltig zu gestalten. Es gilt unterschiedliche Interessen zu integrieren, Verbindlichkeiten zu schaffen, schwierige Entscheidungsprozesse zielführend zu strukturieren und komplexe Zielsetzungen zu realisieren. Erfahrene Netzwerker/-innen wissen: Ohne "Kümmerer" funktioniert kein Netzwerk! Die Weiterbildung vermittelt ein systemisches Verständnis von Netzwerken und Handwerkszeug für eine erfolgreiche Gestaltung und Koordination von Netzwerken. Die Teilnehmenden erhalten Checklisten für die Gestaltung von Netzwerkprozessen. Es wird mit Netzwerklandkarten zur Analyse der Netzwerkqualität gearbeitet. Die Teilnehmenden erfahren, welche Aufgaben in den unterschiedlichen Phasen von Netzwerkarbeit für die Koordinatoren/-innen im Vordergrund stehen. Im Seminar werden Methoden der konsensorientierten Zielfindu

Termin: 19.06.2018 - 22.06.2018
Uhrzeit: 09:00 bis 17:15 Uhr
Ort: KOBIseminare Dortmund
Internet: www.kobi.de

Alles rund um's Wohnen bei Hartz IV

Zur Absicherung des Lebensunterhalts mit Arbeitsloengeld II gehören die laufenden und einmaligen Kosten der Unterkunft. Welche Kosten gehören dazu? - Kosten for laufende Miete in tatsächlicher oder "angemessener" Höhe - Kosten für Heizung und Nebenkosten, Nachzahlungen aus Heiz- und Betriebskostenabrechnungen - Kosten für laufende Schönheitsreparaturen im Mietverhältnis Kosten für Ein- und Auszugsrenovierung - Was ist zu beachten, wenn ein Hilfeempfänger umziehen will oder auf Veranlassung des Amtes umziehen muss? Referent: Martin Grebe, Mitarbeiter des Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termin: 27.06.2018
Uhrzeit: 10:00-11:30 Uhr
Ort: ALZ Arbeitslosenzentrum und Erwerbslosenberatungsstelle der AWO Leopoldstraße 16 - 20
Internet: www.alz-dortmund.de

Mein Burn-out Schutzschild oder Die Kunst eines gesunderhaltenden Lebensstils

Besonders in herausfordernden Lebens- und Arbeitssituationen, bei (ungewollten) Veränderungen, steigendem Stress am Arbeitsplatz oder auch, wenn die Erwartungen an sich selbst zu hoch sind, "Nein- Sagen" schwer fällt, Leistungsdruck und die Jagd nach Anerkennung und Erfolg steigen, kann das Engagement zur dauerhaften Überforderung und irgendwann auch zu einem Burn-out ("ausgebrannt sein") führen. Und wenn Sie bereits Burn-out erlebt haben, wie kann dann der Weg zurück ins Leben und in den Beruf sinnvoll gelingen? Wie können eventuelle Rückfälle verhindert werden? Hiermit beschäftigen Sie sich an diesem Wocheende. Dabei gehen Sie von Ihren individuellen Rahmenbedingungen, Erfahrungen, Kompetenzen und Ressourcen aus und arbeiten mit Instrumenten und kreativen Methoden aus dem systemischen-ganzheitlichen Coaching, dem (betrieblichen) Gesundheitsmanagement und der Stressbewältigung. Kurzum, in den heutigen Zeiten ist es notwendig und nie zu spät, sein Burnout Schutzschild zu aktivieren und sich in der Kunst eines gesunderhaltenden Lebensstils zu üben!

Termin: 07.07.2018 - 08.07.2018
Uhrzeit: 10.00 bis 17.00 Uhr
Ort: KOBIseminare Dortmund
Internet: www.kobi.de

Yoga mit Kindern und Jugendlichen

Der Bildungsurlaub richtet sich an Pädagogen/-innen, Erzieher/-innen und alle Interessierten, die ihren Alltag mit Kindern und Jugendlichen durch Yoga-Elemente bewegen und entspannen möchten. Dabei wird Ihnen Yoga als Methode sehr lebendig anhand vieler praktischer Einheiten vermittelt. Diese werden sowohl in einen pädagogischen Kontext gebettet als auch mit Hintergrundwissen aus der Yogaphilosophie vertieft: Wie kann Yoga den uns anvertrauten Kindern und uns selbst mehr Ruhe und Gelassenheit geben? Wie können durch Yoga Inseln im oftmals stressigen Alltags- geschehen geschaffen werden? Wie lässt sich die Entwicklung der Kinder ganzheitlich, also im Mentalen, im Psycho-Emotionalen und im Körperlichen unterstützen? Wie kann Achtsamkeit den sozialen Umgang fördern? Inhalte der Weiterbildung sind u.a.: Unterschiede in der Yogapraxis und in der Vermittlung bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, sinnvolle Einbindung von Yoga in verschiedene berufliche Kontexte, z.B. spielerische Einheiten für den Vorschulbereich, Möglichkeiten der Aufmerksamkeitssteigerung für den Schulalltag, ethische und philosophische Ansätze zur Selbsterfahrung von Teenagern und Jugendlichen, Förderung des sozialen Miteinanders durch Achtsamkeit. Außerdem werden die Hauptmittel Yoga Asanas (Körperhaltungen), Pranayama (Atemführung) und Meditation kennengelernt und besprochen, immer auch im Hinblick auf die jeweilige Zielgruppe. Die Kursleit

Termin: 09.07.2018 - 13.07.2018
Uhrzeit: 09:30 bis 16:15 Uhr,
Ort: KOBIseminare Dortmund
Internet: www.kobi.de

Hartz IV Info- Reihe Schüler, Studenten und Auszubildende im Sozialgesetzbuch II

In vielen Familien, die Leistungen vom Jobcenter erhalten, leben auch Kinder, die eine schulische oder berufliche Ausbildung beginnen werden. Das ist eine große Veränderung für alle – eine wichtige Frage stellt sich insbesondere darin, wie wird der Lebensunterhalt in der Ausbildung gesichert. Es gibt das BAföG, die Berufsausbildungsbeihilfe und die Ausbildungsvergütung. Für jeden Ausbildungsgang gibt es viele eigene Regelungen und auch Ausnahmen. In der Veranstaltung erhalten Sie Informationen darüber: - Welche Auszubildenden erhalten finanzielle Unterstützung durch das Jobcenter? - Der BAföG-Antrag wurde gestellt, aber noch nicht bewilligt. - Die Ausbildung wurde begonnen, die Vergütung kommt erst im nächsten Monat. - Es besteht kein Anspruch auf BAföG – was kann man dann tun? Referent: Jonny Bruhn-Tripp, Herausgeber von HARTZ IV-Infoschriften, informiert über diese und über weitere Fragen in der Hartz IV Reihe.

Termin: 12.07.2018
Uhrzeit: 15.00 bis 17.00 Uhr
Ort: ALZ Arbeitslosenzentrum und Erwerbslosenberatungsstelle der AWO Leopoldstraße 16 - 20
Internet: www.alz-dortmund.de

MarteMeo® -Practitioner (Anwender/-in)

"Jeder Mensch besitzt eine innere Goldgrube." Maria Aarts MarteMeo® ist ein videogestütztes Beratungsangebot zur Entwicklungsförderung. Der MarteMeo®-Practitioner ist für Menschen gedacht, die MarteMeo® innerhalb ihres Arbeitsfeldes kennenlernen und in ihrem Arbeitsalltag nutzen wollen. Der Blick auf Interaktionen wird geschärft, Initiativen und Dialog-Anlässe werden erkennbar, was für Möglichkeiten der Entwicklungsunterstützung durch die Fachkraft sensibilisiert. Inhalte: Kenntnisse über Elemente förderlicher Kommunikation zu erwerben die grundlegenden MarteMeo®-Prinzipien das MarteMeo®-3W-Beratungssystem: Wann – was – wozu einen wohlwollenden Blick auf die eigenen Ressourcen (kommunikative Fähigkeiten) zulassen das eigene entwicklungsunterstützende Handeln erkennen und gezielt anwenden Filmclips der Teilnehmenden dienen der Anschauung und der Vermittlung förderlicher Dialoge. Eine eigene Kamera ist Voraussetzung für die Teilnahme. Die Fortbildung schließt mit dem MarteMeo®-Practitioner Zertifikat ab.

Termin: 08.10.2018 - 20.01.2019
Uhrzeit: 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort: KOBIseminare Dortmund
Internet: www.kobi.de