Gefördert von:

Mit freundlicher
Unterstützung durch:

Beratung für Alleinerziehende

Münsterstraße 57
44145 Dortmund
Tel.: 0231 98128723
alleinerziehend@skf-hoerde.de
www.alleinerziehendindortmund.de

Ansprechpartnerinnen:

  • Katrin Hörnemann
    Dipl. Sozialpädagogin
  • Sabrina Beerenberg
    BA Soziale Arbeit, Systemische Familienberaterin

Termine & Events

Fortbildung zum/zur Systemischen Berater/-in August 2020–Juni 2021

Hinter systemischem Denken steht eine Haltung, die sich um einen angemessenen Umgang mit der Komplexität menschlichen Miteinanders bemüht. Die zentrale Annahme ist, Menschen als autonom und nicht beliebig veränderbar oder instruierbar zu betrachten. Personen als Mitglieder eines sozialen Systems erzeugen über Sprache und Handlung jeweils individuelle Wirklichkeiten und halten diese in der Interaktion aufrecht. Die lösungsorientierte Sichtweise mit den Schlagworten "Ressourcen statt Defizite, Ziele statt Probleme, Lösungen statt Auf­arbeiten" entspringt dieser konstruktivistischen Erkenntnis. Um ein für Veränderung günstiges Milieu zu gestalten, das in vielfältigen Handlungsfeldern Anwendung findet, wurde mit dem systemischen Denken und der lösungsorientierten Kurztherapie in fünf Jahrzehnten ein breites Spektrum methodischen Vorgehens entwickelt. Diese Fortbildung vermittelt Basiswissen und -fertigkeiten sys­temischen Denkens und Handelns mit dem Schwerpunkt lösungsorientierter Beratung. Das Ziel dieser Fortbildung ist die Vermittlung einer, den persönlichen Voraussetzungen der Teilnehmenden entsprechenden, kreativen, systemisch-lösungsorientierten Handlungskompetenz.

Termin: 28.08.2020 - 12.06.2021
Ort: KOBIseminare
Internet: www.kobi.de

Beruf oder Berufung? – Ihre Entscheidung für ein zufriedenes ArbeitsLeben!

Wenn Anerkennung ausbleibt und für die eigentliche Arbeit mit den Menschen immer weniger Zeit zur Verfügung steht; was ist es dann, was Sie zufrieden macht und innere Kündigung und Überlastung verhindert? Dieser Workshop unterstützt Sie, sich mit ihrer beruflichen Situation auseinanderzusetzen, sich für Zufriedenheit zu entscheiden und selbstverantwortlich zu handeln. Sie werden unterstützt Ihre Handlungsspielräume im Arbeitsalltag zu erkennen und zu nutzen. Zufriedenheit wird an diesem Tag erfahrbar durch: einen wertschätzenden Umgang miteinander, fachliche Inputs, gemeinsames Tun und durch eine Schwerpunktsetzung, orientiert an Ihren Fragen und Problemen. Zur Vorbereitung erhalten Sie 14 Tage vor dem Workshop einen kurzen Fragebogen, der Ihnen die Gelegenheit gibt Ihre Erwartungen, Fragen und Probleme zu formulieren.

Termin: 05.09.2020 - 05.09.2020
Ort: KOBIseminare Dortmund
Internet: www.kobi.de

Psychosynthese – Freiwerden von alten Stressmustern

"Wenn sich alles in Kreisen bewegt ..." und sich kein Ausweg aus dem Hamsterrad zeigt, dann finden wir mit Hilfe der Psychosynthese wieder zurück zum Ruhepol in uns selbst. Grundannahme der Psychosynthese ist: Alles ist bereits in uns. Um das volle Potenzial unserer Fähigkeiten und Möglichkeiten ans Licht zu bringen, werden alte Verkrustungen abgetragen, Verschüttetes befreit und einschränkende Vorstellungen verabschiedet. Wegweiser sollen Erkenntnisse und Erfahrungen sein, die u.a. durch Entspannung, Meditation, Visualisierungen, spontanes Zeichnen, inneren Dialog und Desidentifikation gewonnen werden. Wir kommen in Kontakt mit unserer inneren Weisheit, die immer den nächsten Schritt kennt. Inhalte: Was ist Psychosynthese – Geschichte, Anwendung und Wirkungsweise? Eine Psychologie mit Seele – die transpersonale Verbindung wird spürbar gemacht. Die Ebenen des Bewusstseins – wie arbeite ich optimal mit ihnen zusammen? Inneres Kind und innerer Kritiker. Das innere Team kennenlernen und befrieden. Integration von Gefühl und Verstand. Mit Selbstwertschätzung zum Lebenserfolg.

Termin: 14.09.2020 - 18.09.2020
Ort: KOBIseminare Dortmund
Internet: www.kobi.de

MarteMeo® -Practitioner (Anwender/-in)

"Jeder Mensch besitzt eine innere Goldgrube." Maria Aarts MarteMeo® ist ein videogestütztes Beratungsangebot zur Entwicklungsförderung. Der MarteMeo®-Practitioner ist für Menschen gedacht, die MarteMeo® innerhalb ihres Arbeitsfeldes kennenlernen und in ihrem Arbeitsalltag nutzen wollen. Der Blick auf Interaktionen wird geschärft, Initiativen und Dialog-Anlässe werden erkennbar, was für Möglichkeiten der Entwicklungsunterstützung durch die Fachkraft sensibilisiert. Inhalte: Kenntnisse über Elemente förderlicher Kommunikation zu erwerben die grundlegenden MarteMeo®-Prinzipien das MarteMeo®-3W-Beratungssystem: Wann – was – wozu einen wohlwollenden Blick auf die eigenen Ressourcen (kommunikative Fähigkeiten) zulassen das eigene entwicklungsunterstützende Handeln erkennen und gezielt anwenden Filmclips der Teilnehmenden dienen der Anschauung und der Vermittlung förderlicher Dialoge. Eine eigene Kamera ist Voraussetzung für die Teilnahme. Die Fortbildung schließt mit dem MarteMeo®-Practitioner Zertifikat ab. Informationsabend ka2403205 MI, 24.06.2020 von 18:00 bis 19:30 Uhr Anmeldung erforderlich KOBI-Räume, Adlerstraße 81–83, Dortmund

Termin: 18.09.2020 - 30.01.2021
Uhrzeit: 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort: KOBIseminare Dortmund
Internet: www.kobi.de

Er(Wachsen) das Comeback des Selbst

Hier geht es nicht ums Managen mit Fünf-Punkte-Plan und smarten Zielen. Sondern es geht um das Selbst, das in so bedeutsamen Begriffen vorkommt wie Selbstbewusstsein, Selbstheilung oder Selbstführung. Letzteres definiert das Selbst als eine natürliche Autorität. Nehmen wir dazu die Vorstellung von unserem intakten Selbst als einem reifen Erwachsenen. Er oder sie ist das Oberhaupt von unterschiedlichen inneren Anteilen, die wie eine bunte Schar von Kindern unsere eigene, komplexe Persönlichkeit bilden. Aber das Selbst kann durch Traumata, schlechte Erfahrungen und emotionale Verletzungen geschwächt werden. Dann können oder müssen die Kind-Anteile die Führung übernehmen, ohne dazu wirklich erfolgreich in der Lage zu sein. Leider verfestigen sich derartige Notlösungen oft unbewusst bis heute. Ohne Selbstführung aber zersplittert unsere Persönlichkeit förmlich in gute und schlechte Anteile und es entstehen polarisierte Zustände, die sich gegenseitig blockieren und uns viel Kraft kosten. Aber wie kann dem Selbst zu einem Comeback verholfen werden, damit er oder sie als verantwortliches Oberhaupt wieder alle Persönlichkeitsanteile selbstbewusst, neugierig, liebevoll, akzeptierend, geduldig, unterstützend, bestimmt und weise führen kann? Selbstmanagement findet im Hier und Jetzt statt, aus der Meta- oder Vogelperspektive. Mit achtsamen, körperorientierten Übungen werden den inneren Anteilen Stimme, Körper und Geschichte verliehen. Zur Stärkung des Selbst wi

Termin: 19.09.2020 - 20.09.2020
Ort: KOBIseminare Dortmund
Internet: www.kobi.de

Er(Wachsen) das Comeback des Selbst

Hier geht es nicht ums Managen mit Fünf-Punkte-Plan und smarten Zielen. Sondern es geht um das Selbst, das in so bedeutsamen Begriffen vorkommt wie Selbstbewusstsein, Selbstheilung oder Selbstführung. Letzteres definiert das Selbst als eine natürliche Autorität. Nehmen wir dazu die Vorstellung von unserem intakten Selbst als einem reifen Erwachsenen. Er oder sie ist das Oberhaupt von unterschiedlichen inneren Anteilen, die wie eine bunte Schar von Kindern unsere eigene, komplexe Persönlichkeit bilden. Aber das Selbst kann durch Traumata, schlechte Erfahrungen und emotionale Verletzungen geschwächt werden. Dann können oder müssen die Kind-Anteile die Führung übernehmen, ohne dazu wirklich erfolgreich in der Lage zu sein. Leider verfestigen sich derartige Notlösungen oft unbewusst bis heute. Ohne Selbstführung aber zersplittert unsere Persönlichkeit förmlich in gute und schlechte Anteile und es entstehen polarisierte Zustände, die sich gegenseitig blockieren und uns viel Kraft kosten. Aber wie kann dem Selbst zu einem Comeback verholfen werden, damit er oder sie als verantwortliches Oberhaupt wieder alle Persönlichkeitsanteile selbstbewusst, neugierig, liebevoll, akzeptierend, geduldig, unterstützend, bestimmt und weise führen kann? Selbstmanagement findet im Hier und Jetzt statt, aus der Meta- oder Vogelperspektive. Mit achtsamen, körperorientierten Übungen werden den inneren Anteilen Stimme, Körper und Geschichte verliehen. Zur Stärkung des Selbst wi

Termin: 20.09.2020 - 21.09.2020
Ort: KOBIseminare Dortmund
Internet: www.kobi.de

Heilpraktiker/-in für Psychotherapie Vorbereitungskurs September 2020–Januar 2021

Seit 1985 können Diplom-Psychologen/-innen auf dem Weg der Einzelfallprüfung eine staatliche Zulassung zu "heilkundlich-psycho­therapeutischer Tätigkeit" (§ 1 HPG) erlangen. Seit 1993 besteht diese Möglichkeit auch für andere Bewerber/-innen, die die Voraussetzungen des HPG erfüllen. Diese Zulassung auf der Basis des HPG etabliert sich mehr und mehr als eine zweite Schiene der psychotherapeutischen Tätigkeit für alle, die nicht mit den "Regelverfahren" Verhaltenstherapie oder Psy­cho­analyse arbeiten wollen bzw. keine Approbation (Zulassung als Arzt oder psychologischer Psychotherapeut) haben. Sie gilt im gesamten Bundesgebiet und erlaubt die Niederlassung in freier Praxis und die eigenverantwort­liche Durchführung von Diagnose und Therapie. Sie erlaubt allerdings nicht die Abrechnung mit den gesetzlichen Krankenkassen (private KK möglich). Es handelt sich angemessenerweise um eine relativ anspruchsvolle Überprüfung, die ohne gezielte und gute Vorbereitung kaum zu bestehen ist. Die Kurse bereiten auf diese staatliche Überprüfung (Gesundheitsamt) vor. Sie basieren auf den Vorgaben des Ministeriums und der Auswertung zahlreicher Prüfungen in NRW. Sie stellen keine Psychotherapieausbildung dar (ohne die eine Niederlassung selbstverständlich auch bei bestandener Prüfung nicht erfolgen sollte). Allerdings haben die meisten Teilnehmenden bisher die Erfahrung gemacht, dass sich ihr Verstehen von Psychotherapie – auch abgesehen von dem Kurs

Termin: 20.09.2020 - 24.01.2021
Ort: KOBIseminare
Internet: www.kobi.de

Stressfrei und fokussiert durch die (vernetzte) Arbeitswelt mit dem digitalCHARM Prinzip

Die Digitalisierung schreitet unaufhörlich voran. Oft greifen wir schon vor dem ersten Augenaufschlag zum Smartphone, checken Mails, soziale Medien und Nachrichtenseiten. Ein übersteigerter Leistungsanspruch, hohe Arbeitsdichte und zu kurze Entspannungsphasen sind ein hervorragender Nährboden für Stress. Bis zum persönlichen Systemabsturz ist es oft nur eine Frage der Zeit. Das digitale Burnout schlummert in uns und droht, jeden Moment auszubrechen. Wir leben in einer Zeit der permanenten Unterbrechungen und totalen Datenüberflutung. Im Durchschnitt schauen wir alle 18 Minuten auf das Smartphone und behandeln es oft sogar achtsamer als unseren Körper. Die Möglichkeit, in einen echten "Flow" zu kommen, der uns auf Dauer zufrieden machen kann, ist kaum noch gegeben. Die Sucht nach dem kleinen Alleskönner in unserer Hosentasche wächst schleichend und unbewusst. Wir müssen "always on" sein und schenken uns selbst keine Pause im ständig wachsenden Kommunikationswahnsinn. Es herrscht ein digitaler Präsenzdruck, der beinahe täglich steigt. Die Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben werden immer fließender. Höchste Zeit, anders mit der Digitalisierung und dem zusätzlich daraus entstehenden Stress umzugehen, oder? Selbst Google, Facebook, Twitter & Co haben erkannt, dass Digitalisierung zwar viele fantastische Möglichkeiten bietet, aber Momente der "Nicht-Digitalisierung" und des "Nichts-Tuns" fundamental für die Gesundheit

Termin: 21.09.2020 - 23.09.2020
Ort: KOBIseminare Dortmund
Internet: www.kobi.de

Der sichere AUF-TRITT in Alltag und Beruf Tango Argentino mit der Franklin-Methode®

Tango Argentino ist Energie und Lebensfreude, fördert die Entscheidungsfähigkeit, die Freude an der Improvisation und hilft, Achtsamkeit für sich und sein Gegenüber zu entwickeln. Jenseits der reinen Tanzschritte und der Technik besteht er aber erst einmal aus Alltagsbewegungen wie Stehen-Gehen-Umdrehen. Die Franklin-Methode® ist eine effektive Synthese aus Wahrnehmungsschulung, Bewegung, erlebter Anatomie und Imagination. Mit ihr schaffen wir ein gutes Verständnis für den eigenen Körper, was zu mehr Klarheit führt und uns ein neues Körpererleben und mehr Selbstfürsorge sowie Selbstorganisation ermöglicht. In diesem Bildungsurlaub lernen Sie die Franklin-Methode® kennen, und in Verbindung mit dem Transfermittel Tango entwickeln Sie Ihre Haltungskompetenz neu, erleben mehr Bewegungseffizienz, Präsenz und Leichtigkeit mit sich und in Kontakt mit anderen. Dazu werden für den Tango relevante Themen in Lektionen der Franklin-Methode® (z.B. gelöste Aufrichtung, fitte Füße, bewegliches Hüftgelenk, Kopf frei, gelöster Nacken, entspannte Schultern) einfließen. Es entstehen so neue Bewegungspfade im Tanz und im (Berufs-)Alltag! Die Kombination beider Elemente bietet einen Weg für einen gelungenen Tanz und für ein gutes "Standing" im (Berufs-)Alltag. Egal, ob mit oder ohne Tango-Vorerfahrung, ob allein oder als Paar, wir spielen mit dem Austausch im Führen und Folgen und schulen die nonverbale Kommunikation. Wir experimentieren mit Vorstellungsbi

Termin: 21.09.2020 - 25.09.2020
Ort: KOBIseminare Dortmund
Internet: www.kobi.de

Selbstbewusst pädagogisch handeln – Kinder und Jugendliche mit der Gewaltfreien Kommunikation einfühlsam begleiten

Menschen, die mit Kindern und Jugendlichen leben und arbeiten, möchten diese dabei unterstützen, sich in der komplexen Welt zurechtzufinden und entsprechend der eigenen Bedürfnisse aktiv zu werden. Dies erfordert von den Erwachsenen sowohl Einfühlsamkeit und Respekt vor dem kindlichen Willen als auch eine lebendige Verbindung mit den eigenen Bedürfnissen, um die Beziehung mit Vertrauen, Offenheit etc. zu gestalten. So weit der Wunsch! Doch häufig sieht der Alltag anders aus: Kinder und Jugendliche reagieren auf Angebote, auf Regeln oft mit Protest, Ablehnung, Wutausbrüchen, Misstrauen. Fühlen Sie sich dann vielleicht angespannt, hilflos, gereizt und wütend, stoßen an Ihre Grenzen und reagieren häufiger mit Druck, Sanktionen, Versprechungen? Lassen Sie sich auf Machtspiele ein, die in der Regel die Beziehungen langfristig belasten? Gibt es neue Wege, um aus diesen Handlungsmustern auszusteigen? Für eine Erziehung, die das Leben bereichert, bietet die GfK nach M.B. Rosenberg selbst unter herausfordernden Umständen Möglichkeiten, wertschätzend sowohl mit sich selbst als auch mit dem Kind oder Jugendlichen im Kontakt zu bleiben. Sie regt an, sich in der Begleitung von Kindern und Jugendlichen bewusst für Handlungsmöglichkeiten zu entscheiden, die Vertrauen, Selbstverantwortung und Eigenständigkeit fördern und damit die Qualität der Beziehungen stärken. Ziel des Seminars wird es sein, einfühlsame Dialoge mit Kindern und Jugendlichen so zu führen, dass

Termin: 26.09.2020 - 27.09.2020
Ort: KOBIseminare Dortmund
Internet: www.kobi.de

Achtsamkeit in beratenden und begleitenden Berufen

Achtsamkeit ist eine grundlegende und jedem Menschen zugängliche Fähigkeit und Haltung, die sich durch regelmäßige Übung entwickeln lässt. Verfahren der Achtsamkeit finden heute in verschiedenen Arbeitsbereichen wie Psychotherapie, Gesundheits- und Entwicklungsförderung, Medizin, Pädagogik, Sozialarbeit sowie in der Gestaltung sozialer, kommunikativer Beziehungen zunehmend Anwendung. Klinische Studien bestätigen die positiven Wirkungen einer regelmäßigen Achtsamkeitspraxis, wie z.B. die effektivere Bewältigung von Stresssituationen, mehr Lebensfreude und Vitalität. Gerade, wenn wir mit Menschen im Coaching, in der Beratung, Psychotherapie, Pflege oder Schule arbeiten, sind achtsames Zuhören, klare Präsenz, Gelassenheit, Konzentrationsfähigkeit, Offenheit und Verständnis wichtige Fähigkeiten. All diese Befähigungen sind auch für berufliche Führungsaufgaben wertvoll und entwickeln sich durch eine regelmäßige Achtsamkeitspraxis. Ziel dieses Bildungsurlaubs ist es, das Prinzip Achtsamkeit als Haltung und Methode zu erlernen bzw. zu vertiefen, um es in den beruflichen und privaten Alltag mehr und mehr zu integrieren. Die Teilnehmenden erhalten eine Einführung in das Konzept der Achtsamkeit und in die grundlegenden Praktiken. Anhand von konkreten Übungen lernen Sie, wie beratende und begleitende Prozesse anhand bestimmter Methoden achtsamer gestaltet werden können. Darüber hinaus erwerben Sie als Profi die Fähigkeit, achtsamer mit sich und Ihren Resso

Termin: 28.09.2020 - 02.10.2020
Ort: KOBIseminare Dortmund
Internet: www.kobi.de

SIX PACK für den Berufsalltag – Kompetenztraining für Frauen auf Sylt

"Man kann einem Menschen nichts beibringen, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken." Galileo Galilei Kompetenz, Persönlichkeit und Charisma können die Schlüssel zu Ihrem Ziel sein. Sich selbst zu kennen und reflektieren zu können, sind wesentliche Voraussetzungen, um in beruflichen Alltagssituationen gelassen und sicher agieren zu können. Ressourcenvoll zu handeln avanciert zur Kernkompetenz in Zeiten des Wandels und setzt voraus, sich selbst führen und managen zu können. Wer bin ich und was ist meine Passion? Wo bin ich in meinem Element? Was treibt mich an? Was hindert mich, meine Ziele zu erreichen? Was glaube ich von mir selbst? Welche Stärken habe ich? Wie nähere ich mich meinem gesunden Selbstwert? Wie gehe ich mit inneren und äußeren Konflikten um? Wie kann ich konsequent Grenzen setzen? Wie entscheide ich konstant richtig und souverän? Wie kreiere ich positiven Stress? Wie kann ich die Fleißfalle umlaufen und meinen perfektionistischen Anspruch loslassen? Dieser Bildungsurlaub unterstützt Sie, kompetente Antworten auf diese und weitere Fragen zu diesem Thema zu erhalten, sodass Sie beruflich – wieder oder verstärkt – zusätzlichen Boden gewinnen. Er beflügelt Sie, sich selbst und Ihre individuellen Fähigkeiten kennenzulernen und diesen sicher zu vertrauen. Dieses Seminar ist praxisorientiert und wird methodisch von NLP-Tools, psychologischen und neurowissenschaftlichen Elementen begleitet. Sie arbeiten an Ihren konkr

Termin: 26.10.2020 - 30.10.2020
Ort: Sylt
Internet: w

Grundlagen der Personzentrierte Beratung nach Carl R. Rogers

"Das Einzigartige dieses beraterischen Ansatzes besteht darin, dass sein Schwerpunkt mehr auf dem Prozess der Beziehung selbst (...) liegt." (Carl R. Rogers) Es geht demnach nicht um das Erlernen einer Beratungstechnik, sondern um die Entwicklung einer akzeptierenden, wertschätzenden und authentischen Haltung, die wir gegenüber den Ratsuchenden einnehmen. Diese besondere Haltung auf Augenhöhe ist die Basis für eine hilfreiche Beziehung zu den Ratsuchenden, welche wiederum neue Erfahrungen und neue Entwicklungen ermöglicht. Weitere Eckpfeiler des personzentrierten Beziehungssangebots sind das Vertrauen in die Ressourcen meines Gegenübers und das Wissen, wie die konstruktive Entwicklungskompetenz gefördert werden kann. Dieser Bildungsurlaub ist genau richtig für Sie, wenn Sie sich mehr Sicherheit in Gesprächen mit Mitarbeiter/-innen, Klient/-innen, Schüler/-innen oder Student/-innen wünschen, wenn Sie Ihre tägliche Beratungsarbeit durch ein humanistisches Menschenbild und eigene Erfahrungen bereichern wollen und wenn Sie eine Alternative zu störungs- und defizitorientierten Herangehensweisen kennenlernen wollen. Wir werden praktisch üben, eigene Erfahrungen machen, Akzeptanz, empathisches Verstehen und Authentizität erleben und wir werden uns mit Carl R. Rogers, dem Begründer des Personzentrierten Ansatzes, beschäftigen. Der Bildungsurlaub umfasst 50 Unterrichtsstunden und kann nach den Qualitätsstandards der Gesellschaft für Personzentrierte Ps

Termin: 26.10.2020 - 30.10.2020
Ort: KOBIseminare Dortmund
Internet: www.kobi.de

Fortbildung Tanztherapie – Grundlagen November 2020–April 2021

Tanztherapie ist ein ganzheitliches, körpertherapeutisches Verfahren, das Bewegung und Tanz für psychotherapeutische Prozesse nutzt. Profitieren können Menschen aller Altersgruppen im Sinne von Selbsterfahrung und Persönlichkeitsbildung. Tanztherapie kann in der Ausbildung und Supervision neue Einsichten schaffen und bei schweren psychischen und/oder psychosomatischen Erkrankungen unterstützend eingesetzt werden. Die Einbeziehung von Körper und kreativer Bewegung bietet sich in Bereichen der Heilpädagogik, der Rehabilitation und der Prävention an. Im Verlauf der Fortbildung wird die Tanztherapie als Methode sowohl theoretisch als auch praktisch nachvollziehbar werden. Die Teilnehmenden erleben ganz konkret am eigenen Leib, wie durch die Einbeziehung von Wahrnehmung, Bewegung und Tanz neue Wege für Entwicklungs-, Lern- und Heilungsprozesse entstehen. Arbeitsweisen und Ziele werden mit theoretischen Grundlagen und therapeutischen Konzepten unterfüttert und mit neurologischen Erkenntnissen ergänzt. Der Aufbau der Fortbildung ist didaktisch an das Thema angepasst und berücksichtigt die Verschränkung von Denken, Fühlen, Handeln/Bewegen. Theo retischer Input, Wahrnehmungsübungen und Bewegungsanteile sind ausgewogen und ergänzen sich gegenseitig. Das Seminar richtet sich an Menschen, die im Gesundheitsbereich, in Rehabilitation, Therapie, Pädagogik, Prävention und verwandten Berufsfeldern tätig und/oder auf der Suche nach intensivem persönlichem Wachstum sind.

Termin: 07.11.2020 - 18.04.2021
Ort: KOBIseminare
Internet: www.kobi.de

Fortbildung zum/r zertifizierten Yoga-Übungsleiter/-in Nov. 2020–März 2021

Fortbildung zum/r zertifizierten Yoga-Übungsleiter/-in Nov. 2020–März 2021

Termin: 09.11.2020 - 21.03.2021
Ort: KOBIseminare Dortmund
Internet: www.kobi.de